Bestpreis Garantie

Finden Sie den gekauften Reifen innerhalb von 7 Tagen in Deutschland online günstiger, erstatten wir Ihnen die Differenz zurück
>>mehr

Winterreifen – gesetzliche Vorschriften in Deutschland


Auf Deutschlands Straßen gilt eine Winterreifen-Pflicht für alle Autorfahrer. Diese gesetzliche Vorschrift gilt nicht nur auf schneebedeckter Fahrbahn, sondern hängt in erster Linie von der Lufttemperatur ab. Fällt diese nämlich knapp über den Gefrierpunkt, verlieren Sommerreifen spürbar an Bodenhaftung und Fahrstabilität. Reifenexperten raten daher zu einem Reifenwechsel auf Winterreifen, sobald Lufttemperaturen von 5-7°C das Wetter regieren.

Wer auf den Reifenwechsel verzichtet und mit Sommerreifen durch Kälte und Schneematsch fährt, dem winken eine Geldstrafe und sogar ein Punkt in Flensburg. Abgesehen von den rechtlichen Konsequenzen ist die Kasko-Versicherung berechtigt, im Schadenfall eine Kürzung der Versicherungsleistung vorzunehmen, wenn das Auto ohne Winterreifen unterwegs war.

Reifenexperten appellieren zudem an das Verantwortungsbewusstsein der Fahrer: Wer seine Winterreifen regelmäßig kontrolliert und Wert auf Reifenqualität legt, sorgt für seine eigene Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer. Abgefahrene und alte Winterreifen verfehlen nämlich ihren Zweck: der Bremsweg verlängert sich und das Lenkverhalten verliert an Stabilität.

Und nun? Allwetterreifen oder Winterreifen?

Manche Fahrzeughalter fragen sich, ob sie einen Winterreifen kaufen oder einen Ganzjahresreifen bestellen sollen. Grundsätzlich gilt jeder Ganzjahresreifen mit der Bezeichnung „M+S“ im rechtlichen Sinne als Winterreifen. Die Reifenmarkierung steht für „Matsch“+ „Schnee“. Allerdings ist diese Bezeichnung bislang nicht rechtlich geschützt und so gibt es auch Billigreifen mit falscher Markierung.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kauft sich Winterreifen mit dem Schneeflocken-Symbol auf dem Reifen. Diese Schneeflocke, umrahmt von einem Berg, garantiert Reifenkäufern, dass dieser Reifen einem standardisierten Winterreifentest standhält.

Die EU-Richtlinie 92/93/EWG beschreibt die Anforderungen, die an einen Reifen gestellt werden, der im Winter auf deutschen Straßen zugelassen ist: So ist der Kauf eines billigen Winterreifens ebenso zulässig, wie der Kauf eines Ganzjahres- oder Allwetterreifens. Hier gilt nur, dass die Schneeflocke oder das M+S-Zeichen auf dem Reifen vorhanden sein müssen.

Unterschied Sommer- und Winterreifen

Der sichtbare Unterschied zwischen Winterreifen und Sommerreifen liegt in der Profiltiefe. So sind bei einem wintertauglichen Reifen größere Profilrillen oder Stollen vorhanden, die durch größere Zwischenräume von einander getrennt sind.

Die gesetzlich vorgeschriebene Reifenprofiltiefe liegt bei 1,6 mm. Reifenexperten empfehlen jedoch, einen neuen Winterreifen zu kaufen, sobald die empfohlene Profiltiefe des Reifens von 4 mm unterschritten wird.

Ein Winterreifen schneidet bei Kälte und auf schneebedeckter Fahrbahn mit einem deutlich kürzeren Bremsweg und spürbar besseren Fahreigenschaften ab. Daher gilt: Verantwortungsbewusste Autofahrer fahren nur mit geeigneter Bereifung, die perfekt an die jeweiligen Witterungsverhältnisse angepasst ist.

Autoreifen günstig kaufen

Unter www.reifenpirat.de können qualitativ hochwertige Autoreifen billig bestellt werden. Der Onlineshop vertreibt namhafte Reifenhersteller und unzählige Reifenmodelle. Mit der einfachen Funktion „Reifensuche“ wird auf der Internetseite schnell der richtige Reifen für jedes Fahrzeug gefunden.

Wer Hilfe bei der Bestimmung der richtigen Reifengröße braucht oder sich umfassend beraten lassen möchte, ruft einfach die telefonische Hotline an: 01805 – 144 377. Die Reifenexperten nehmen sich gerne Zeit und informieren über die verschiedenen Reifenhersteller und deren Reifenangebote.

Die Bestellung der Autoreifen funktioniert einfach und schnell von Daheim. Wer die Reifenmontage einem Spezialisten überlassen möchte, findet auf der Internetseite sogar einen Reifenmonteur in der Nähe. Die Reifenbestellung wird dann auf Wunsch auch direkt an die Werkstatt geliefert – natürlich versandkostenfrei und mit einem kostenlosen Rückgaberecht.