Bestpreis Garantie

Finden Sie den gekauften Reifen innerhalb von 7 Tagen in Deutschland online günstiger, erstatten wir Ihnen die Differenz zurück
>>mehr

Sommerpneu / Sommerreifen


Vor- und Nachteile von Sommerreifen

Im Sommer muss das Material der Reifen besonders hohen Temperaturen standhalten. Es darf nicht zu weich werden und soll trotz dieser Belastung nur eine geringe Abnutzung aufweisen.

Bodenhaftung und Rollwiderstand sollen in einem realistischen Verhältnis stehen.

1,6 mm tief soll das Profil eines Sommerreifens sein. Das ist mit gutem Grund gesetzlich verankert, denn das gefährliche Aquaplaning tritt früher auf, je geringer die Tiefe des Reifenprofils ist.

Aquaplaning entsteht, wenn auf nasser Fahrbahn der Reifen nicht mehr haftet sondern zu schwimmen beginnt. Ausgelöst durch einen Wasserkeil unter dem Reifen verliert der Reifen seine Führungseigenschaft. Das Bremsen wird verzögert, sodass das Fahrzeug ins Schleudern gerät.

Um das Aquaplaning zu verhindern, werden Sommerreifen mit speziellen Profilformen ausgestattet. Durch ein Längsprofil und eine ansteigende Querprofilierung in den Bereichen am Rand wird das Wasser abgeleitet, der Reifen haftet am Boden und das Fahrzeug kann sicher geführt und gebremst werden.

Die Empfehlung geht über die gesetzlich geforderte Profiltiefe von 1,6 mm hinaus; wir empfehlen 2,5 - 3,0 mm.

Winterreifen - M+S

Deutschland

In Deutschland und vielen anderen Ländern gibt es eine Pflicht, im Winter eine spezielle Bereifung zu nutzen. In Deutschland besteht seit 2010 die Winterreifenpflicht.

Schweiz

In der Schweiz ist die Winterbereifung nicht vorgeschrieben, wird jedoch empfohlen. Kommt es zu einem Unfall, wird von einer Mithaftung des Fahrers ausgegangen. Ebenso führen Verkehrsbehinderungen aufgrund ungeeigneter Bereifung zu Geldbussen.

Bei winterlichen Strassenverhältnissen muss die Bereifung andere Anforderungen erfüllen. Trotz niedriger Temperaturen, Schnee und Glätte, muss das Material der Bereifung elastisch bleiben, auf der Fahrbahn gut haften, sicheres Lenken und Bremsen müssen gewährleistet sein.

Sobald die Temperaturen sich der 7-Grad-Grenze annähern, ist es Zeit, die entsprechende Bereifung aufzuziehen oder dies vom Fachmann erledigen zu lassen. Winterreifen sind an der Bezeichnung "M+S" zu erkennen, was nichts anderes heisst als "Matsch und Schnee".